Edith Abels Hundetrainerin Würzburg

Über mich

Meine Motivation

Ich liebe Hunde. Sie bereichern mein Leben ungemein.

Ich liebe auch Menschen.

Deshalb möchte ich dazu beitragen, dass Menschen und Hunde entspannt zusammen leben und ihre gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen können. Für eine respektvolle, innige und liebevolle Mensch-Hund-Beziehung.

Hunde bringen uns nicht nur dazu, raus zu gehen und uns in der Natur aufzuhalten. Sie schenken uns ihr Herz und führen uns, wenn wir dafür offen sind, immer mehr zu uns selbst. Gerade dort, wo meine eigenen Hunde mich vor die größten Herausforderungen gestellt haben, wo ich an meine Grenzen gekommen bin und mich überfordert gefühlt habe, waren die größten Chancen zu lernen und zu wachsen verborgen.

mehr über meine Arbeitsweise »

Wie alles begann

Mein sehnlichster Wunsch als Kind war ein eigener Hund. Da meine Eltern sich damit einfach nicht einverstanden erklären wollten, erfand ich mir schließlich einen unsichtbaren Hund, den Cocker Spaniel „Ronnie“.

Als viele Jahre später dann der erste Hund aus Fleisch und Blut bei mir einzog, wurden zwei Dinge sehr schnell klar: Mit einem echten Hund zu leben macht viel mehr Freude als mit einem vorgestellten. Und: die Herausforderungen sind auch ungleich größer.

Wo der unsichtbare Ronnie auf meinen Ruf jederzeit sofort angeflogen kam, Artgenossen, Katzen und Wildtiere ignorierte und gar nicht auf die Idee kam, jede stinkende Köstlichkeit vom Boden zu fressen, war es mit Miro, einem erwachsenen Rüden aus dem Auslandstierschutz, eine ganz andere Geschichte. Und die gefühlten 100 Hunde-Erziehungs-Ratgeber, die ich im Vorfeld gelesen hatte, halfen mir auch nur wenig weiter.

So begann meine leidenschaftliche Beschäftigung mit den unterschiedlichsten Methoden und Philosophien des Hundetrainings.

Qualifikation

Als Hundehalterin habe ich viele verschiedene Trainer und Trainingsphilosophien kennen gelernt.

Als Hundetrainerin habe ich mich für die Ausbildung bei Mirko Tomasini – „Das Leitwolf Training“ – entschieden. Anschließend legte ich die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung ab und bin nach § 11 Tierschutzgesetz zertifiziert und zugelassen durch das Veterinäramt der Stadt Würzburg.

Ich bleibe neugierig, bilde mich intensiv weiter und lerne ständig dazu.

Sonst noch ...

Ich lebe mit meinem Mann, unseren drei jugendlichen Kindern und den Hunden Miro und Miluna in Würzburg. Miro und Miluna sind ehemalige Straßenhunde aus dem Auslandstierschutz, mit dieser Thematik und ihren besonderen Herausforderungen bin ich also bestens vertraut.

Schon in meinem ursprünglichen Beruf als Schauspielerin sind die Themen Präsenz, Körperausdruck und Stimmungsübertragung von großer Bedeutung. Auf der Bühne bin ich immer auf der Suche nach einem klaren und authentischen Ausdruck. Es hat sich herausgestellt, dass all das auch im Leben mit Hunden wichtig ist, denn Hunden können wir nichts vormachen. Improvisationstalent, Spielfreude und Humor sind weitere hilfreiche Zutaten.